Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, finden Sie hier.

Datenschutz – nicht nur ein Thema für „Grosse“

Auch als Handwerker, Dienstleister oder Handelsunternehmen im klein- oder mittelständischen Bereich unterliegen Sie bestimmten datenschutzrechtlichen Anforderungen!

Auch wenn keine Notwendigkeit der Auditierung besteht, sollten Sie eine erstmalige und auch wiederholte Prüfung Ihrer Systemumgebung und Ihrer Datenverwaltung ins Auge fassen. Zur Datenverwaltung zählen unter Umständen auch schon die Geschäftsdaten Ihrer besten Kunden. Halten Sie sich vor Augen, was passiert, wenn diese in die falschen Hände gelangen.

Sie möchten sich versichern, alles richtig zu machen? Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort: ITR.NetWork GmbH, 55278 Selzen 0700 - 487 638 00

Nachrichten der von uns selektierten Anbieter

heise online

EU-Datenschützer: Kontrolle zurückgewinnen von Microsoft & Co.

Der Vize-EU-Datenschutzbeauftragte Wojciech Wiewiórowski sieht "erheblichen Raum für Verbesserungen" bei Verträgen von EU-Behörden mit Tech-Riesen.

Firefox 70: Mozilla trackt die Tracker

Track-the-Tracker ist eine Funktion, mit der Firefox-Nutzer in der neuesten Version 70 einen Bericht über geblockte Drittanbieter einsehen können.

"Mercedes me": Auto-App zeigte fremde Nutzerdaten an

Einige US-Nutzer einer Mercedes-Benz-App konnten zeitweise persönliche Daten anderer Nutzer einsehen. Die Gründe sind noch unklar.

EU-Regelung für Google Street View könnte Ende der Verpixelung bedeuten

Noch gilt in Deutschland eine Sonderregelung für Panorama-Fotos von Google Street View. Doch das Recht auf Vorab-Widerspruch und Verpixelung könnte bald enden.

Studie zu Darknet-Preisen: Daten von Europäern sind teuer

Insbesondere im Vergleich zu Datensätzen von US-Bürgern rufen Kriminelle im Darknet ein Vielfaches für europäische Daten auf.

Bundestagsanhörung: Starke Bedenken gegen Gesundheits-Apps auf Rezept

Sachverständige haben sich gegen den Plan der Bundesregierung ausgesprochen, "mit der Gießkanne Apps über das Gesundheitswesen zu verteilen".

Ada Health überträgt weiterhin Krankheitssymptome an Dritte

Das Webinterface von Ada, das eine US-Gesundheitsfirma nutzt, sendet nach wie vor Krankheitsdaten an Amplitude – trotz anders lautender Beteuerungen.

Merkel sieht Wasserstoff als interessanten Energieträger

Angela Merkel hat auf dem Maschinenbau-Gipfel über Wasserstoff, Windkraft, Datenautonomie und die DSGVO gesprochen.

Instagram lässt Nutzer Drittanbieter-Einsicht managen

Mit zwei neuen Funktionen können Instagram-Nutzer besser kontrollieren, welche Daten Drittanbieter-Apps und Webseiten abfragen und einsehen können.

Überwachungsphantasien nach Halle: Und täglich grüßt das Vorratsdaten-Murmeltier

Auch nach dem Attentat in Halle ist wieder das alte "Mit Vorratsdatenspeicherung wär das nicht passiert" zu vernehmen. Axel Kannenberg kann es nicht mehr hören.

Datenschutz.de

Virtuelles Datenschutzbüro

Virtuelles Datenschutzbüro
Ein Informationsangebot der öffentlichen Datenschutzinstanzen

Kinder frühzeitig im Netz begleiten – Verbraucherzentrale und LfDI bieten Elternabende in Kitas an

Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz vom 18.10.2019 Online-Games, Video-Plattformen oder vernetztes Spielzeug: Kinder nutzen immer früher digitale Medien – auch schon im Kindergartenalter. Dies stellt Eltern, aber auch Erzieherinnen und Erzieher vor die Herausforderung, geeignete Angebote auszuwählen und auf einen verantwortungsvollen Medienkonsum zu achten. Aber: Was sind altersgerechte Inhalte, Nutzungszeiten … Weiterlesen Kinder frühzeitig im Netz begleiten – Verbraucherzentrale und LfDI bieten Elternabende in Kitas an

Konzept der Datenschutzkonferenz zur Zumessung von Geldbußen

Presseinformation des Vorsitzes der Datenschutzkonferenz, Vorsitz 2019: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Rheinland-Pfalz Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) legt ihr Konzept zur Zumessung von Geldbußen bei Verstößen gegen die DS-GVO durch Unternehmen vor. Das Konzept gestaltet im Wesentlichen die Vorgaben des Art. 83 der Datenschutz-Grundverordnung aus und … Weiterlesen Konzept der Datenschutzkonferenz zur Zumessung von Geldbußen

Zum Einsatz von Cookies und Cookie-Bannern – was gilt es bei Einwilligungen zu tun (EuGH-Urteil „Planet49“)?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass eine Einwilligung, mit der Internetnutzer das Speichern und Auslesen von Informationen (z.B. Cookies) auf ihren Geräten erlauben sollen, nur dann wirksam ist, wenn der Nutzer aktiv die Einwilligung erklärt. Dagegen liegt keine wirksame Einwilligung vor, wenn Felder schon vorab angekreuzt sind oder die Einwilligung einfach wegen „Weitersurfens“ unterstellt … Weiterlesen Zum Einsatz von Cookies und Cookie-Bannern – was gilt es bei Einwilligungen zu tun (EuGH-Urteil „Planet49“)?

Berlin Group veröffentlicht Arbeitspapier zu smarten Geräten für Kinder und die Privatspähre von Kindern bei Online-Diensten

Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Die Internationale Arbeitsgruppe zum Datenschutz in der Telekommunikation (sog. Berlin Group), die von der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Maja Smoltczyk, geleitet wird, hat auf ihrer 65. Sitzung im April 2019 in Bled (Slowenien) zwei Arbeitspapiere verabschiedet, die heute veröffentlicht wurden. Das Arbeitspapier zum Schutz der … Weiterlesen Berlin Group veröffentlicht Arbeitspapier zu smarten Geräten für Kinder und die Privatspähre von Kindern bei Online-Diensten

Einwilligung in Cookies – Webseitenbetreiber müssen jetzt handeln!

Pressemitteilung der Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg vom 07.10.2019. In seinem Urteil vom 1. Oktober 2019 hat der Europäische Gerichtshof klargestellt, dass Webseitenbetreiber Cookies nur unter aktiver und freiwilliger Einwilligung der Nutzer verwenden dürfen. Informationen über die Funktionsdauer der Cookies sowie über die Möglichkeit Dritter, auf die erhobenen Daten … Weiterlesen Einwilligung in Cookies – Webseitenbetreiber müssen jetzt handeln!

EuGH stärkt die datenschutzrechtliche Einwilligung im Internet

Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 01.10.2019 Mit Urteil vom 01.10.2019 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) erneut die große Bedeutung der datenschutzrechtlichen Einwilligung im Internet bekräftigt. Demnach genügen vom Nutzer unveränderte, vorbelegte Auswahlfelder nicht den Anforderungen an eine wirksame Einwilligung. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Ulrich Kelber, begrüßt … Weiterlesen EuGH stärkt die datenschutzrechtliche Einwilligung im Internet

Cookies auch in Deutschland einwilligungspflichtig

Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 01.10.2019. Mit seinem heutigen Urteil zu Planet49 (C-673/17) hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) wesentliche Fragen, die in den letzten Jahren zu unterschiedlichen Auslegungen zwischen Webseitenbetreibern, Anbietern von Tracking-Diensten und den Datenschutzaufsichtsbehörden geführt haben, in einer grundsätzlichen Weise beantwortet. Der EuGH macht klar, dass – auch in … Weiterlesen Cookies auch in Deutschland einwilligungspflichtig

Gewinnervideos zeigen Unbehagen über fehlendes Recht auf Vergessen

Medienmitteilung des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich vom 01.10.2019. Die Einsendungen des Datenschutz-Video-Wettbewerbs 2019 widerspiegeln eine gewisse Hilflosigkeit über den Umgang mit Informationen auf Online-Plattformen. Die sozialen Medien oder das Online-Dating gehören inzwischen zum Leben, aber wie geht man damit um, dass alle Post und alle Bilder für immer gespeichert sind? Die preisgekrönten Videos diskutieren die … Weiterlesen Gewinnervideos zeigen Unbehagen über fehlendes Recht auf Vergessen

Verbot des Lehrerprangers durch Landesdatenschutzbeauftragten: AfD beugt sich Anordnung

Der Landesverband der AfD hat die vom Landesdatenschutzbeauftragten angeordneten Maßnahmen zum „Informationsportal Neutrale Schule“ fristgerecht befolgt, geht aber juristisch weiter dagegen vor. Der Landesdatenschutzbeauftragte prüft seinerseits, ob weitere Maßnahmen gegen den Landesverband der AfD verhängt werden müssen. Mit dem Informationsportal „Neutrale Schule“ hatte der AfD-Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, Lehrerinnen und Lehrer … Weiterlesen Verbot des Lehrerprangers durch Landesdatenschutzbeauftragten: AfD beugt sich Anordnung

Lieferdienst und Online-Bank – Berliner Datenschutzbeauftragte verhängt empfindliche Bußgelder

Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 19.09.2019 Im August 2019 hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bußgelder in Höhe von insgesamt 195.407 Euro inkl. Gebühren gegen die Delivery Hero Germany GmbH erlassen. Die Entscheidung ist rechtskräftig. Mit den Geldbußen ahndete die Berliner Datenschutzbeauftragte diverse datenschutzrechtliche Einzelverstöße des Unternehmens. Die Mehrzahl … Weiterlesen Lieferdienst und Online-Bank – Berliner Datenschutzbeauftragte verhängt empfindliche Bußgelder