Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, finden Sie hier.

Professionelle, individuelle IT-Betreuung

Managed Services (Komplettbetreuung der IT und TK-Umgebung) – dieses aktuelle Schlagwort setzen wir seit mehr als 20 Jahren mit dem notwendigen IT-Knowhow und erfolgreicher Marktkompetenz um.

Wir konzentrieren uns auf Unternehmen von 5 bis 50 Mitarbeiter mit einer hohen Branchenvielfalt. Umfangreiche Kompetenzen in den Produkten für die steuerberatenden Berufen zeichnen uns als Ihr Partner für die Produkte von Datev, Addison und Simba aus.

Rufen Sie uns an: ITR.NetWork GmbH, 55278 Selzen 0700 - 487 638 00

Aktuelle Projekte

Wir möchten Ihnen gerne vorstellen in welchen Aktivitäten wir jeweils unterwegs sind. Sie finden in der Folge unsere aktuellen Projektthemen und durch klicken eine Kurzbeschreibung des Projektes. Bei Rückfragen rufen Sie uns an - wir stehen gerne Rede und Antwort: ITR.NetWork GmbH, 55278 Selzen 0700 - 487 638 00

Unsere Kunden arbeiten, wo sie möchten ...
Branche: Verschiedene
Zielsetzung: Mobiles Arbeiten auf iPad-Basis
Aufgabe:
  • Umsetzung auf Basis iOS und Windows 2008/2008 R2/2012
  • gesicherte, verschlüsselte Verbindung ins Büronetzwerk
  • keine Verwendung von Cloud-Diensten aus Datenschutzgründen
  • gleiche Umgebung für iPad, Notebook und iPhone

 

Intranetrealisierung (Sharepoint Foundation - ehemals WSS)
E-Mail Verschlüsselung
SAP-Lexware-Datenschnittstelle
Neukonzeption Internetauftritt mit Shoprealisierung

Aktuelle SicherheitsmeldungenAktuelle Sicherheitsmeldungen

Im folgenden finden Sie aktuelle Sicherheitsnews als RSS-Feeds von BSI, Heise, TrendMicro und TecTarget. Wenn Sie eine interessante Meldung sehen – klicken Sie sie an und lassen Sie sich zu dem Artikel auf der Website des jeweiligen Anbieters führen.

BSI - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI RSS-Newsfeed Presse-, Kurzmitteilungen und Veranstaltungshinweise

www.bsi.bund.de
Aktuelle Informationen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Support für Windows 7 endet Anfang 2020: BSI empfiehlt Upgrade oder Umstieg

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für das Betriebssystem Windows 7 von Microsoft. Am 10. Dezember 2019 wird zudem die Unterstützung des Smartphone-Betriebssystems Windows 10 Mobile eingestellt. Dies bedeutet für Anwenderinnen und Anwender, dass sie ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheitsupdates mehr erhalten und öffentlich bekannte Schwachstellen folglich nicht mehr vom Hersteller geschlossen werden. Eine weitere Nutzung von Windows 7 und Windows 10 Mobile birgt daher hohe Risiken für die IT-Sicherheit, insbesondere, wenn das betroffene System oder Gerät mit dem Internet verbunden ist.

Zweitstandort der Bundesbehörde BSI entsteht in Freital

In Freital bei Dresden soll ein zweiter Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entstehen. Eine entsprechende Gemeinsame Absichtserklärung unterzeichneten am Donnerstag der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, und der Staatsminister des Innern des Freistaats Sachsen, Prof. Dr. Roland Wöller.

Studierende der Hochschulen Offenburg und Mainz besuchen das BSI

Am 27. und 28. Juni 2019 waren die Hochschulen Offenburg und Mainz zu Gast im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Insgesamt rund 30 Studierende aus den Studiengängen "Enterprise and IT-Security", "Informatik" und "Wirtschaftsinformatik" nahmen die Möglichkeit wahr, die Behörde von innen kennenzulernen. Neben einem Besuch im Nationalen IT-Lagezentrum konnten Einblicke in verschiedene Labore, unter anderem der Chipsicherheitsanalyse, gewährt werden. Des Weiteren gaben Beschäftigte des BSI den Studierenden einen Überblick der vielfältigen Aufgabenbereiche der nationalen Cyber-Sicherheitsbehörde.

Europäischer Rechtsakt zur Cyber-Sicherheit tritt in Kraft

Der europäische Rechtsakt zur Cyber-Sicherheit ("Cybersecurity Act") ist am 27. Juni 2019 in Kraft getreten. Kernelemente des Rechtsakts sind ein neues, permanentes Mandat für die europäische Cyber-Sicherheitsagentur ENISA sowie die Einführung eines einheitlichen europäischen Zertifizierungsrahmens für IKT-Produkte, -Dienstleistungen und -Prozesse.

Mindeststandards für sichere Browser: BSI veröffentlicht Community Draft

Die im März 2017 veröffentlichte Version 1.0 des Mindeststandards für sichere Web-Browser wird aktuell überarbeitet. Dazu hat das BSI jetzt einen Community Draft veröffentlicht.

BSI zertifiziert integriertes Sicherheitselement für Smartphones

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat das im Mikroprozessor Snapdragon 855 integrierte Sicherheitselement SPU230 der Firma Qualcomm zertifiziert. Erstmalig wurde damit ein Sicherheitselement nach Common Criteria zertifiziert, das in einem Breitbandprozessor für mobile Endgeräte wie etwa Smartphones integriert ist.

heise online

heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

Vorsicht: Kritische Schwachstelle in aktueller Version des VLC Media Player

Das VLC-Team werkelt derzeit an der Behebung einer kritischen, aus der Ferne ausnutzbaren Schwachstelle in der freien Mediaplayer-Software.

Geht doch: Rückruf angreifbarer Insulinpumpen nach über zwei Jahren

Zweieinhalb Jahre, nachdem Hacker die US-Firma Medtronic auf schwere Lücken in weltweit verkauften Insulinpumpen hinwiesen, ruft sie die Geräte jetzt zurück.

Google verdreifacht Prämie für gefundene Sicherheitslücken in Chrome

Seit neun Jahren sind Sicherheitsforscher auf der Jagd nach Schwachstellen in Chrome und Chrome OS. Nun hat Google die Geldbeträge für die Prämien erhöht.

LibreOffice: Entwickler entfernen Remote-Angriffsmöglichkeiten aus Office-Suite

Das BSI warnt derzeit vor zwei aus der Ferne ausnutzbare Schwachstellen in LibreOffice für Windows, Linux und macOS. Version 6.2.5 beseitigt sie.

DataSpii: Browser-Addons spionieren Millionen Nutzer aus

Browser-Erweiterungen haben das Surf-Verhalten von insgesamt 4,1 Millionen Menschen ausspioniert. Auf die teils persönlichen Daten hatten Dritte Zugriff.

Angreifer könnten Systeme mit Cisco Vision Dynamic Signage Director übernehmen

Der Netzwerkausrüster Cisco hat wichtige Sicherheitsupdates für verschiedene Produkte veröffentlicht.

Studie zu sicherer Softwareentwicklung in Unternehmen gestartet

Das Forschungsprojekt AppSecure.nrw sucht Meinungen und Erfahrungen aus dem Bereich Softwareentwicklung.

Drupal: Entwickler fixen kritische Sicherheitslücke im CMS-Kern

Angreifer, die Drupal 8.7.4 ins Visier nehmen, könnten ohne vorherige Anmeldung die Kontrolle über das CMS übernehmen. Version 8.7.5 behebt das Problem.