Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, finden Sie hier.

Professionelle, individuelle IT-Betreuung

Managed Services (Komplettbetreuung der IT und TK-Umgebung) – dieses aktuelle Schlagwort setzen wir seit mehr als 20 Jahren mit dem notwendigen IT-Knowhow und erfolgreicher Marktkompetenz um.

Wir konzentrieren uns auf Unternehmen von 5 bis 50 Mitarbeiter mit einer hohen Branchenvielfalt. Umfangreiche Kompetenzen in den Produkten für die steuerberatenden Berufen zeichnen uns als Ihr Partner für die Produkte von Datev, Addison und Simba aus.

Rufen Sie uns an: ITR.NetWork GmbH, 55278 Selzen +49 6737 7123-0

Aktuelle Projekte

Wir möchten Ihnen gerne vorstellen in welchen Aktivitäten wir jeweils unterwegs sind. Sie finden in der Folge unsere aktuellen Projektthemen und durch klicken eine Kurzbeschreibung des Projektes. Bei Rückfragen rufen Sie uns an - wir stehen gerne Rede und Antwort: ITR.NetWork GmbH, 55278 Selzen 0700 - 487 638 00

Unsere Kunden arbeiten, wo sie möchten ...
Branche: Verschiedene
Zielsetzung: Mobiles Arbeiten auf iPad-Basis
Aufgabe:
  • Umsetzung auf Basis iOS und Windows 2008/2008 R2/2012
  • gesicherte, verschlüsselte Verbindung ins Büronetzwerk
  • keine Verwendung von Cloud-Diensten aus Datenschutzgründen
  • gleiche Umgebung für iPad, Notebook und iPhone

 

Intranetrealisierung (Sharepoint Foundation - ehemals WSS)
Branche: Logistik-Dienstleister
Zielsetzung: Einführung eines neuen Intranet
Aufgabe:
  • Umsetzung auf Basis der Microsoft SharePoint Foundation (Nachfolger der SharepointTeamservices bzw. der WSS)
  • Einbindung bisheriger Inhalte mit eigener Plattform,
  • Übernahme bestehender Dokumente,
  • Abgrenzung abteilungsspezifischer Inhalte,
  • Aufbau und Umsetzung eines Key-User- und Redaktions-User Konzeptes

 

E-Mail Verschlüsselung
Branche: Steuerberatung, Dienstleister
Zielsetzung: Verschlüsselter Versand von E-Mails
Aufgabe:
  • Auswahl einer einfach zu handhabenden und leicht administrierbaren Verschlüsselungslösung,
  • Einführung einer symmetrischen Mailverschlüsselung - AES 256 Bit, PDF-basiert,
  • zentrale Ablage verwendeter Kennworte mit automatischer Abfrage bei der E-Mail Erstellung,
  • automatische Integration von beliebigen Dateianhängen,
  • Roll-out und Benutzereinweisung

 

SAP-Lexware-Datenschnittstelle
Branche: Logistik
Zielsetzung: Automatisierung des Datentransfers von Reisekostendaten
Aufgabe:
  • Analyse der aktuellen Abläufe
  • Konzepterstellung für ein automatisiertes Verfahren
  • Programmierung mit PowerShell und Excel VBA
  • Test und Einweisung in die neue Handhabung
  • Produktivsetzung
Neukonzeption Internetauftritt mit Shoprealisierung
Branche: Handwerk - Mittelstand
Zielsetzung: Modernisierung des Internetauftritts
Aufgabe:
  • Analyse des aktuellen Konzeptes
  • Konzepterstellung für einen neuen Internetauftritt mit Shopeinbindung
  • Realisierung auf Basis des kostenfreien OpenSource Produkts Contao
  • Einweisung der Mitarbeiter in die Eigenpflege und Aktualisierung
  • Produktivsetzung

Aktuelle SicherheitsmeldungenAktuelle Sicherheitsmeldungen

Im folgenden finden Sie aktuelle Sicherheitsnews als RSS-Feeds von BSI, Heise, TrendMicro und TecTarget. Wenn Sie eine interessante Meldung sehen – klicken Sie sie an und lassen Sie sich zu dem Artikel auf der Website des jeweiligen Anbieters führen.

BSI - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

BSI RSS-Newsfeed Presse-, Kurzmitteilungen und Veranstaltungshinweise

www.bsi.bund.de
Aktuelle Informationen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Ergebnisse aus den BSI-Projekten ManiMed und eCare veröffentlicht

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Projekte "ManiMed – Manipulation von Medizinprodukten" und "eCare – Digitalisierung in der Pflege" initiiert, um die IT-Sicherheit ausgewählter Produkte bewerten zu können.

BSI startet "Dialog für Cyber-Sicherheit"

Die mit dem digitalen Wandel verbundenen Herausforderungen im Bereich Cyber-Sicherheit können nur mit einem gesamtgesellschaftlichen Ansatz bewältigt werden. In diesem Bewusstsein gestaltet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Informationssicherheit partizipativ und kooperativ mit der organisierten Zivilgesellschaft sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Kultur, Medien, Wirtschaft und Staat.

Neue Technische Richtlinie des BSI zu X.509-Zertifikaten veröffentlicht

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat am 21. Dezember 2020 erstmalig eine Technische Richtlinie (TR-02103) zu X.509-Zertifikaten und Zertifizierungspfadvalidierung veröffentlicht.

Online-Umfrage: Sicherheitseigenschaften von Gesundheits-Apps

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) führt noch bis zum 4. Januar 2021 im Rahmen einer Marktbeobachtung eine Online-Umfrage unter Anbieterinnen und Anbietern von Gesundheits-Apps durch.

COVID-19 hat erhebliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheitslage in Deutschland und Frankreich

Die COVID-19-Pandemie hat teils erhebliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheitslage in Deutschland und Frankreich. In beiden Ländern hat der Corona-bedingte Digitalisierungsschub die mögliche Angriffsfläche und damit das Risiko erfolgreicher Cyber-Angriffe vergrößert.

heise online

heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit

CDU-Generalsekretär: Hackerangriffe auf digitalen CDU-Parteitag

Auf den CDU-Parteitag hat es Hackerangriffe gegeben, berichtet Generalsekretär Ziemiak. Aber man habe sich gewehrt, das digitale Wahlsystem sei nicht betroffen.

QuoVadis: HTTPS-Fehler wegen gesperrtem Zertifikat

Ein nicht ausreichend kommunizierte Zertifikatswechsel führt offenbar zu Problemen.

Telegram-Bot soll Telefonnummern zu Facebook-Profilen verkaufen

Bei Telegram lassen sich über einen Bot Hunderte Millionen Telefonnummern von Facebook-Nutzern kaufen. Woher die dazugehörige Datenbank stammt, ist unklar.

l+f: Erpresser sperren Genitalien ein

Aua, aua! Solange bis Mann das Lösegeld zahlt.

Angreifer könnten Netzwerkverkehr von Junos OS dauerhaft lahmlegen

Es gibt wichtige Sicherheitsupdates für das Netzwerk-Betriebssystem Junos OS. Sie schließen unter anderem eine kritische Lücke mit Höchstwertung.

Windows 10: Bislang ungepatchte Schwachstelle soll NTFS-Dateisystem beschädigen

Der Entdecker des Bugs warnt vor gefährlichen Angriffsmöglichkeiten. Unsere Einschätzung nach kurzem Test: Es besteht Anlass zur Vorsicht, aber nicht zur Panik.

Amazon führt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Ring-Produkte ein

Videokameras von smarte Türklingeln von Ring können Videos künftig mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung absichern. Nun startet der erste Test in den USA.

Tor Browser: Neue Version schließt kritische Firefox ESR-Lücke

Für den anonymisierenden Webbrowser steht ein sicherheitsrelevantes Update für Linux, Windows und macOS bereit. Auch für Android liegt eine neue Version vor.